App Logo

Neuigkeiten

19.07.2022

Neues Landkreis-Portal für Familien: Veranstaltungen, Anlaufstellen und Informationen einfach finden

Wann ist die nächste Veranstaltung für Familien im Landkreis? Wie kommt meine Familie zu finanzieller Unterstützung? Welche Beratungs- und Anlaufstellen gibt es? Die neue Plattform des Landkreises Roth bietet unter dem Motto „Familien (im) Landkreis Roth“ Informationen rund um das Familienleben strukturiert und übersichtlich aufbereitet.

„Wir haben Angebote für jeden familiären Bedarf im Landkreis – ob es sich um Notsituationen, den ganz normalen Familienalltag, oder ergänzende und interessante Veranstaltungen geht“, sagt Nina Schöppner von der KoKi (Netzwerk frühe Kindheit). „Die neue FamilienApp bietet eine Anlaufstelle für all diese Bedarfe und zahlreiche weitere.“

Mobil und am Computer zugänglich

Die App ist am Mobiltelefon und am Computer gleichermaßen einfach zu bedienen. In den Bereichen Neuigkeiten und Veranstaltungen findet sich stets Aktuelles. In den Bereichen Wissenswertes, Videos und Downloads sind wichtige Informationen und Kontaktstellen hinterlegt. Zudem gibt es einen Bereich mit Notfallnummern, die direkt angewählt werden können und auch ohne Internetverbindung funktionieren.

„Uns war im Aufbau wichtig, eine übersichtliche und dennoch umfassende und ausführliche Anlaufstelle zu schaffen“, berichtet Bildungskoordinatorin Christine Waitz, die das Projekt gemeinsam mit Nina Schöppner auf die Beine stellt. „Ein großer Mehrwert ist, dass in Zukunft für Vereine, Verbände und Einrichtungen im Landkreis die Möglichkeit besteht, sich zu präsentieren und eigenständig familienspezifische Veranstaltungen und Angebote im Veranstaltungskalender einzutragen.“

So soll die FamilienApp zur umfassenden Informationsquelle für Familien im Landkreis Roth werden.

Erreichbar ist die Plattform unter familien.landratsamt-roth.de. Auf dem Mobiltelefon kann die Anwendung auch als Verknüpfung abgelegt werden. Eine Anleitung dazu findet sich auf der Startseite.

19.07.2022

Infotag „Rund ums Baby“ am Samstag, 23. Juli 2022

Die Geburt eines Kindes gehört im Leben vieler Menschen zu den freudigsten Ereignissen. Der Alltag vieler Eltern wird erst einmal oft durcheinander gewirbelt.
Eine Vielzahl von Fragen tun sich auf und nach Antworten gesucht. Aus diesem Grund dreht sich am Samstag, den 23. Juli 2022, am Landratsamt in Roth alles um das Thema Baby.

Vorträge und Infostände

Den Organisatorinnen vom Landratsamt Roth Nina Schöppner von der Koordinierenden Kinderschutzstelle (KoKi), Gleichstellungsbeauftragte Claudia Gäbelein-Stadler und Lorraine Reichert von der Schwangerenberatung ist es gelungen, auch heuer wieder viele interessante Kurzvorträge an den Start zu bringen.
In je 30 Minuten erhalten Interessierte einen Einblick in Themen wie z.B. Säuglingspflege, Durchschlafen von Babys und die Rolle des Vaters im 1. Lebensjahr des Kindes. Nach den Kurzvorträgen stehen die Referenten an ihren Infoständen gerne noch Rede und Antwort.

An knapp 30 Infoständen präsentieren die unterschiedlichsten Fachkräfte aus dem Landkreis ihre Arbeit und freuen sich auf die vielen Fragen von Müttern und Vätern. Auch überregionale Stellen wie die Elterngeldstelle und die Familienkasse haben die Organisatorinnen an diesem Tag zum Landratsamt geholt.

Infostände
Das Landratsamt Roth ist vertreten mit:

- Gleichstellungsstelle
- Jugendamt
- KoKi - Netzwerk frühe Kindheit
- Schwangerenberatung
- Sozialamt – Bildung und Teilhabe
- Bildungsregion
- Familienap

Außerdem sind dabei
- Agentur für Arbeit
- Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Roth/Weißenburg
- Babysprechstunde
- BRK-Südfranken
- Diakonisches Werk – Familienpatenprojekt
- Erziehungsberatungsstelle
- Familienkasse
- Frühförder- und Beratungsstelle Hilpoltstein, Greding
- Frühförder- und Beratungsstelle Roth
- Haushalt & Co
- Heilpädagogik und Entwicklungsbegleitung Andrea Reif, Roth
- Infostand mit Umfrage Aufholen nach Corona
- Kinderarztpraxis Dr. Jung Projekt – U0
- Kreisklinik Roth
- Mütter- u. Familienzentrum MütZe Roth
- Praxis für Heilpädagogik und Frühförderung Wittmann
- Säuglingspflege
- Zentrum Bayern Familie und Soziales – Elterngeldstelle

Folgende Vorträge werden im Laufe des Tages angeboten
- „Rund ums Stillen“
- „Babybrei selbstgemacht“
- „Väter im 1. Lebensjahr“
- „Wenn die Nacht zum Tag wird“
- „Säuglingspflege“
- Erste Hilfe bei Kindernotfällen“

07.06.2022

Der neue Ferienpass ist da!

Auch heuer bietet der Ferienpass jede Menge attraktive Angebote in der Region und Umgebung. Er ist von Beginn der Pfingst- bis Ende der Sommerferien gültig, also vom 4. Juni bis 12. September 2022.

Ab Mittwoch, 1. Juni ist der neue Ferienpass für 5 Euro in allen Filialen der Sparkassen und Raiffeisenbanken im Landkreis Roth und in Schwabach erhältlich. Ebenso bei den Stadt-, Markt- und Gemeindeverwaltungen sowie im Landratsamt Roth und der Geschäftsstelle des Kreisjugendrings. Der Ferienpass gilt für alle Kinder und Jugendlichen ab 4 Jahren. Ab dem dritten Kind ist der Ferienpass sogar kostenlos. Auch Kinder, die in einer Arbeitslosen II Empfängergemeinschaft leben, können den Ferienpass kostenlos beim Jobcenter abholen.

Viele Angebote zur Freizeitgestaltung

16 Frei-, Hallen- und Spaßbäder bieten an heißen Sommertagen angenehme Abkühlung, und das kostenfrei oder zu vergünstigten Eintrittspreisen.
Bei mehr als 40 Museen, Burgen und Kultureinrichtungen können Kinder spielen, ausprobieren und Neues lernen. Viele Museen im Landkreis, aus Nürnberg und Umgebung sind beliebte Ausflugsziele in den Ferien für Klein und Groß.

Auf diejenigen, die es etwas wilder mögen und sich so richtig austoben wollen, warten Abenteuerparks, Kletterwälder, Minigolfanlagen und Freizeitparks. Ferienpass-Besitzer*innen können bowlen gehen, Stand-up-paddeln, bouldern, Trampolin springen und vieles mehr.

Wer verrückt nach Tieren ist, kann diesen auf Erlebnisbauernhöfen ganz nahe kommen, Ponys streicheln, Schnupper-Reiten oder mit Eseln wandern. Nervenkitzel bieten Tropfsteinhöhlen oder Maislabyrinthe.

Für Film-Freaks gibt es im Luna-Theater freien Eintritt. Die Schwabacher Marionettenbühne, das Rother Kino sowie das Bergwaldtheater locken ebenfalls mit vergünstigten Eintrittspreisen.

Highlights bieten heuer über 50 Veranstaltungen im Ferien- und Jugendpass. Bereits zu Beginn der Pfingstferien geht es heiß her beim Glasschmelzkurs mit Leo Drechsel. Für alle Mädels, die unter sich bleiben wollen, bietet der Mädchenaktionstag verschiedene Workshops. Von Liegestuhl bauen über Improtheater bis zum Beauty-Workshop – es ist garantiert für Jede etwas dabei!

Mini-Roth als Highlight

Das Highlight Mini-Roth läutet in der ersten Augustwoche die Sommerferien ein. Kinder ab 6 Jahren schlüpfen in verschiedene Berufe wie Bäcker*in, Gärtner*in oder rasende Reporter*in. Natürlich wird die Arbeit auch gebührend entlohnt. Wer am Nachmittag die Taschen voller Mini-Roth-Geld hat, kann dieses natürlich für hergestellte Produkte, Glitzertattoos oder eine Kugel Eis ausgeben. Die Veranstalter des Kreisjugendrings, Jugendhaus Roth, Landkreis und Stadt Roth, mit Unterstützung der Sparkasse, freuen sich auf jede*n Besucher*in!

Auch nach Mini-Roth kann in Berufe rein geschnuppert werden. Beim Skulpturenworkshop werden Kinder zu kleinen Bildhauer*innen. Bei den Polizeiinspektionen Roth und Hilpoltstein lernen die kleinen Besucher*innen echte Polizeiarbeit näher kennen.

Wer bis zum Ende der Sommerferien noch nicht in den Urlaub geflogen ist, kann im September vor Schulbeginn noch schnell für ein paar Minuten hoch hinaus – und zwar bei den Kinderrundflugtagen in Greding/Schutzendorf sowie in Büchenbach.


Jugend-Pass für Ältere ab 12

Ältere Kinder und Jugendliche ab 12 Jahren finden bei Angeboten im Jugendpass den besonderen Kick. Sei es eine Höhlentour, ein Skate- oder Kung-Fu Kurs, Schnuppertauchen, Klettersteig oder Canadiertour – an Spaß und Action fehlt es im Jugendpass ganz sicher nicht! Besonders Kreative können ihren Ideen beim Kunstworkshop, DJ-Kurs oder Podcast-Workshop freien Lauf lassen.

Das Heft wird hier zum Download zur Verfügung gestellt. Sämtliche Angebote können auch auf einer Landkarte online erkundet werden. So ist sofort erkennbar, wo wann welche Angebote stattfinden.

Die Aktion Ferienpass wird durch den Landkreis Roth gefördert und trägt zu mehr Chancen- und Teilhabegerechtigkeit bei. Dies ist nicht zuletzt auch den vielen Einrichtungen und Veranstalter*innen zu verdanken, die die „Aktion Ferienpass“ seit vielen Jahren unterstützen und zu einem abwechslungsreichen Programm beitragen. 

Je nach Maßnahmen-Schutzverordnung kann es zu Änderungen kommen, daher bitte unbedingt vorab auf der Homepage der jeweiligen Einrichtung oder beim Veranstalter informieren.

12.04.2022

Für Betriebe und Veranstaltende: Aktueller Jugendschutz-Aushang beim KJR erhältlich

Veranstalter*innen und Gewerbetreibende haben die aktuell geltenden Vorschriften des Jugendschutzgesetzes durch einen deutlich sichtbaren und gut lesbaren Aushang bekannt zu machen.

Die aktuellen Vorlagen für die Jugendschutztafeln gibt es kostenlos beim Kreisjugendring (Weinbergweg 4, 91154 Roth) oder im Amt für Jugend und Familie (Weinbergweg 10, 91154 Roth, Zi. 039).

Hängt nicht die aktuelle oder gar keine Fassung, drohen Geldbußen bis zu 300 Euro.

02.02.2022

Holen Sie die App auf Ihr Handy.

Die FamilienApp des Landkreis Roth kann mit einem Symbol auf Ihrem Handy abgelegt werden. Damit können Sie jederzeit schnell auf die aktuellsten Inhalte zugreifen. Wir erklären Ihnen, wie es geht:

Iphone oder Ipad

Starten Sie einen Internet-Browser und geben Sie die Adresse https://familien.landratsamt-roth.de in die Adressleiste ein. 

Tippen Sie in der Menüleiste am unteren Bildschirmrand (am iPad oben) auf das “Teilen”-Symbol.


Tippen Sie dann auf “Zum Home-Bildschirm”.


Tippen Sie auf “Hinzufügen”, um den Vorgang abzuschließen. Dadurch wird auf dem Homescreen des iOS-Geräts das APP-Logo hinzugefügt.



Die Steuerung der App erfolgt über Wischgesten: Um eine Ebene zurück zu gelangen wischen Sie auf Ihrem Gerät von links nach rechts. Wenn Sie von rechts nach links wischen, kommen Sie wieder nach vorne.

Android


Starten Sie einen Internet-Browser und rufen Sie www.familien.landratsamt-roth.de auf.


Tippen Sie auf "Familien-App zum Startbildschirm hinzufügen" (falls die Einblendung am Bildschirm erscheint).


ODER


Tippen Sie in der Menüleiste am oberen Bildschirmrand auf die drei Punkte und tippen Sie dann “App installieren”.

Tippen Sie auf “Installieren”, um den Vorgang abzuschließen.


Ihre Browserversion ist veraltet.

Die Familien.app ist mit veralteten Browsern wie dem Internet Explorer 11 nicht kompatibel. Bitte nutzen Sie um schnell & sicher zu surfen einen modernen Browser wie Firefox, Google Chrome, oder Microsoft Edge.