App Logo

Neuigkeiten

02.02.2022

Holen Sie die App auf Ihr Handy.

Die FamilienApp des Landkreis Roth kann mit einem Symbol auf Ihrem Handy abgelegt werden. Damit können Sie jederzeit schnell auf die aktuellsten Inhalte zugreifen. Wir erklären Ihnen, wie es geht:

Iphone oder Ipad

Starten Sie einen Internet-Browser und geben Sie die Adresse https://familien.landratsamt-roth.de in die Adressleiste ein. 

Tippen Sie in der Menüleiste am unteren Bildschirmrand (am iPad oben) auf das “Teilen”-Symbol.


Tippen Sie dann auf “Zum Home-Bildschirm”.


Tippen Sie auf “Hinzufügen”, um den Vorgang abzuschließen. Dadurch wird auf dem Homescreen des iOS-Geräts das APP-Logo hinzugefügt.



Die Steuerung der App erfolgt über Wischgesten: Um eine Ebene zurück zu gelangen wischen Sie auf Ihrem Gerät von links nach rechts. Wenn Sie von rechts nach links wischen, kommen Sie wieder nach vorne.

Android


Starten Sie einen Internet-Browser und rufen Sie www.familien.landratsamt-roth.de auf.


Tippen Sie auf "Familien-App zum Startbildschirm hinzufügen" (falls die Einblendung am Bildschirm erscheint).


ODER


Tippen Sie in der Menüleiste am oberen Bildschirmrand auf die drei Punkte und tippen Sie dann “App installieren”.

Tippen Sie auf “Installieren”, um den Vorgang abzuschließen.


31.05.2024

SCHULRADELN & STADTRADELN im Landkreis Roth

Jetzt zum Wettbewerb für klimafreundliche Mobilität anmelden

Landkreis Roth – Der Landkreis Roth radelt für den Klimaschutz. Vom 30.06. bis 20.07. ist erstmals der gesamte Landkreis Teil der Kampagne STADTRADELN des Klima-Bündnisses. Anmeldungen sind ab sofort unter stadtradeln.de/landkreis-roth möglich.


Kampagne für klimafreundliche Mobilität

Die Fahrradkampagne STADTRADELN setzt sich seit vielen Jahren für eine nachhaltige Mobilität ein und will motivieren, möglichst oft aufs Fahrrad umzusteigen. Es geht um Umweltschutz, Gesundheitsförderung und einfach den Spaß am Radfahren. So wurden im Rahmen der Aktion bereits viele Millionen Kilometer zurückgelegt. 2024 beteiligt sich erstmalig der gesamte Landkreis Roth am Wettbewerb. Die parallel laufenden Wettbewerbe der Kommunen Büchenbach, Roth, Spalt und Wendelstein sind integriert und werden auch auf Landkreisebene gewertet.


Plakat SCHULRADELN Landkreis Roth

Plakat SCHULRADELN Landkreis Roth

Auch Landrat Ben Schwarz freut sich, wenn im Landkreis viele Kilometer gesammelt werden: „Landkreis Roth und Radeln – das passt perfekt zusammen! Unser Radwegenetz wächst stetig und macht unsere Region immer attraktiver für Radlerinnen und Radler – im Alltag genauso wie in der Freizeit. Mit dem STADTRADELN wollen wir dazu animieren, aktiv zu werden und wenn möglich auf das Auto zu verzichten.“


Für's SCHULRADELN Anmelden und im Team Kilometer sammeln

Wer beim SCHULRADELN oder STADTRADELN vom 30.06. bis 20.07. mitmachen möchte, kann selbst ein Team gründen und anmelden oder sich einem bereits bestehenden Team anschließen. An Teamkonstellationen sind dabei der Fantasie keine Grenzen gesetzt. Egal ob beispielsweise Arbeitskollegen, Schulklassen, Familien, Vereinskameraden oder einfach Freunde, alles ist möglich. Die gefahrenen Kilometer, ob zur Arbeit, zur Schule oder in der Freizeit, werden im persönlichen Kilometer-Tagebuch notiert. Auch über die STADTRADELN-App können die Kilometer direkt erfasst werden. Beim Schulradeln können Eltern und Lehrkräfte an den teilnehmenden weiterführenden Schulen mit Schul-Teams an den Start gehen. Für die fleißigsten Radlerinnen und Radler gibt es, neben dem guten Gefühl, etwas für Umwelt und Gesundheit getan zu haben, außerdem attraktive Preise zu gewinnen.


Alle notwendigen Informationen finden sich im Internet unter stadtradeln.de/landkreis-roth.

12.05.2024

Der Ferienpass ist da! - Mit Beginn der Pfingstferien geht es wieder los!

Burgen, Museen, Freibäder und viele andere Einrichtungen laden zum Mitmachen und Begeistern ein. Doch was ist das Allerwichtigste, wenn man den Ferienpass endlich in der Hand hält? Ausfüllen! Name, Adresse und Alter, da waren sich alle Kinder beim Fototermin einig, muss auf jeden Fall sofort auf den Pass.

Wohin lockt der Pass als Erstes?

Auch hier herrscht Einigkeit – natürlich ins Freibad. Das war auch bei Landrat Ben Schwarz keine Frage. Die Freibäder im Landkreis sind der Renner und beliebtestes Ausflugsziel bei allen Ferienpassbesitzerinnen. Gleich danach stehen bei Groß und Klein ein Besuch zum Erfahrungsfeld der Sinne in Nürnberg, Wakeboarden oder Klettern im Klettergarten auf der Agenda.

Bereits in den Pfingstferien sind tolle Aktivitäten möglich, wie beispielsweise eine Eselswanderung oder die Familien-Erlebnis-Rallye durch den Landkreis Roth. Highlight ist der Mädchenaktionstag, welcher dieses Jahr in der Schule am Stadtpark stattfindet.

 

Veranstaltungen bieten besondere Erlebnisse

Auftaktveranstaltung für die Sommerferien machen die Klöppelschule Abenberg, das Familienmuseumsfest im Schloss Ratibor und die Theaterwoche.

Dabei sind alle schauspielbegeisterten Kinder eingeladen ihrer Phantasie freien Lauf zu lassen. Das Theaterstück schreiben die Kinder selbst und präsentieren es am Ende der Woche auf der Bühne.

Spannend und knifflig wird es in diesem Sommer beim Medienmobil mit Actionbound und einem neuen Escaperoom: „Das Geheimnis des verschwundenen Archäologen: Auf den Spuren verlorener

Schätze“.

 

Ferienpass-Highlight: Fahrt in den Skyline Park

Erstmals bietet der KJR in diesem Jahr eine Fahrt in den Skyline Park an. Gemeinsam mit den Landkreisgemeinden startet der Kreisjugendring in einen Tag voller Spaß, Spannung und Adrenalin. Natürlich dürfen die Klassiker Tiergarten Nürnberg und unsere Frei- und Hallenbäder nicht im Pass fehlen, an verregnete Tagen laden Kino und Bowlingcenter zum Besuch.

 

Außerdem ist in der Kategorie Sport, Freizeit und Action mit einem Besuch im Abenteuerpark, im Kletterwald, auf der Sommerrodelbahn, im Freizeitpark oder mit einem Windsurfing-Kurs einiges geboten.

 

Erhältlich ab 15. Mai

Fast 100 Einrichtungen und zahlreiche Veranstaltungen sorgen dafür, dass an keinem Ferientag Langeweile aufkommt.

 

Für die Großen gibt es zusätzlich zum Ferienpass kostenlos einen Jugendpass dazu. Hier stehen Schnuppertauchen, eine kreative Schreibwerkstatt und kraxeln am Klettersteig auf dem Programm. Wem das noch nicht genug ist, der wird Skater oder DJ.

 

Der Ferienpass ist von Beginn der Pfingst- bis zum Ende der Sommerferien, also vom 18. Mai bis 09. September, gültig.

 

Ab Mittwoch, 15. Mai ist der neue Ferienpass für fünf Euro in allen Filialen der Sparkassen und Raiffeisenbanken im Landkreis Roth erhältlich. Ebenso bei den Stadt-, Markt- und Gemeindeverwaltungen sowie im Landratsamt Roth und der Geschäftsstelle des Kreisjugendrings. Der Ferienpass gilt für alle Kinder und Jugendlichen ab vier Jahren. Ab dem dritten Kind ist der Ferienpass sogar kostenlos.

02.05.2024

"Mein Kind kommt in den Kindergarten": Infos in leichter Sprache

Kinder-Gärten sind wichtig für Familien.

Deshalb gibt es das Heft "Mein Kind kommt in den Kinder-Garten".

Im Heft gibt es wichtige Informationen zum Kinder-Garten.

Das Heft gibt es in 7 verschiedenen Sprachen.

Link zu den Informationen.

14.04.2024

Schulübergreifende Elternabende 2024

Die Serie von schulübergreifenden Elternabenden wird organisiert und durchgeführt durch das Bildungsbüro Landkreis Roth in Kooperation mit dem Evangelischen Bildungswerk im Dekanat Schwabach und dem Kreisjugendring Roth.

Die Themen greifen gezielt solche auf, die Eltern mit Kindern allen Alters unter den Nägeln brennen. Die Referentinnen und Referenten geben zu jedem Thema einen fachlichen Impuls. Im Anschluss bleibt stets Raum für Austausch und Diskussion oder Erarbeitung von Lösungsstrategien.

- Termin 1 am 15. April 2024 in Georgensgmünd:

Geschwisterrivalität als Chance für Wachstum und Zusammenhalt – hilfreiche Strategien für ein gelingendes Familienleben

Ein Vortrag von Diplom-Psychologin Elfriede Schweinzer der Erziehungsberatungsstelle Roth-Schwabach

- Termin 2 am 2. Mai 2024 in Wendelstein: Hinschauen und begleiten – Mediennutzung in der Familie

Ein Vortrag von Medienpädagoge und Jugendmedienschützer Michael Possett

- Termin 3 am 6. Mai 2024 in Greding: Legasthenie und Dyskalkulie erkennen und verstehen

ein Vortrag von Ingrid Simonis, Geschäftsführerin des Bundesverbandes Legasthenie und Dyskalkulie e. V. (BVL)

- Termin 4 am 14. Mai 2024 in Roth: Jugendliche im Fokus von Rechtsextremisten

ein Vortrag von Torsten Sommer von der Bayerischen Informationsstelle gegen Extremismus (BIGE)

Die Teilnahme an den Elternabenden steht allen interessierten offen. Das Angebot ist kostenlos.

Ausführliche Informationen finden Sie auf der Website des Bildungsbüros.

Ihre Browserversion ist veraltet.

Die Familien.app ist mit veralteten Browsern wie dem Internet Explorer 11 nicht kompatibel. Bitte nutzen Sie um schnell & sicher zu surfen einen modernen Browser wie Firefox, Google Chrome, oder Microsoft Edge.